Plattform für Wasser, Gas und Wärme
08. November 2017

Publireportage

Fokus des VKR: hohe Verarbeitungsqualität

Im Verband Kunststoff-Rohre und -Rohrleitungsteile (VKR) sind die in der Schweiz domizilierten Hersteller und Werksvertreter ausländischer Hersteller von Kunststoff-Rohren und -Rohrleitungsteilen zusammengeschlossen. Die Förderung der technischen Entwicklung und der Anwendung von Kunststoff-Rohren und -Rohrleitungsteilen gehört zu den besonderen Anliegen des Verbandes.

Der Schweizer Markt für Kunststoffrohre ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Die eingesetzten Kunststoffe, die Rohr- und Fitting-Komponenten, die Armaturen und die Verbindungstechnik von Rohrleitungssystemen werden dabei kontinuierlich in Bezug auf Anwenderfreundlichkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit weiterentwickelt. Die damit verbundene steigende Akzeptanz zeigt sich einerseits im deutlichen Anstieg der verlegten Rohrkilometer, aber auch in den grösseren Rohr-Dimensionen, die in Kunststoff ausgeführt werden. Dieser Trend wird sich fortsetzen, denn Kunststoffrohre sind ökologisch sinnvoll und ökonomisch wertvoll.
Neben der Produktqualität ist vor allem die Verarbeitungsqualität für den Erfolg der Projekte entscheidend. Die fachlich korrekte Verarbeitung von Kunststoffrohren ist entscheidend für den langfristigen Erfolg der Branche. Sie garantiert den Bauherren und Besitzern den nachhaltig erfolgreichen Betrieb ihrer Infrastrukturen, sei es für den Transport von Trinkwasser, Gas, Abwasser oder als Schutzrohre für verschiedene Bereiche, wie z. B. Stromversorgung oder Telekommunikation. Dies hat der VKR früh erkannt und bietet mittlerweile seit 18 Jahren erfolgreich Aus- und Weiterbildungskurse und Lehreinheiten an. Er leistet mit seinem breiten Kursangebot einen wichtigen Beitrag zur richtigen, fehlerfreien Verarbeitung von Kunststoffrohrsystemen und somit eine wichtige Grundlage zur Förderung der Qualität. Das VKR-Kursangebot wird kontinuierlich den Bedürfnissen des Marktes und der Mitglieder angepasst und ausgebaut. Zu diesem Zweck erstellt und unterhält der VKR unter anderem technisch hochstehende aktuelle Ausbildungsunterlagen und Verarbeitungsleitfaden.
Ergänzend zur bewährten Erst- und Verlängerungsausbildung «Schweissen und Verlegen von druckbeanspruchten, erdverlegten Rohrleitungen aus PE und PVC» in Aarau, in der Westschweiz und im Tessin, haben sich auch Planerkurse und die Ausbildung für die Anbindung von Erdwärmesonden (Geothermiekurse) bestens am Markt etabliert.
Besonders zu erwähnen ist der eintägige «Planerkurs», ein VKR-Individualkurs für Bauleiter, Ingenieure und Planer im Bereich Tiefbau. Der Kurs, der auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe abgestimmt ist, wurde auf die im Sommer 2017 vorgestellte neue Richtlinie/Leitfaden für erdverlegte PE-Druckrohrleitungen in der Gas- und Wasserversorgung und die dazugehörenden informativen und hilfreichen Anlagen, die im Detail vorgestellt werden, ausgerichtet. Ein weiterer Schwerpunkt dieser Weiterbildung bildet aber auch das praktische Kennenlernen der auf den Baustellen eingesetzten Schweissverfahren. Dabei nehmen die Teilnehmer selbst Verbindungen an Kunststoff-Rohrleitungen vor.
Die VKR-Ausbildungsunterlagen wurden in den letzten zwei Jahren grundlegend nach den neusten Normen und Richtlinien überarbeitet, aktualisiert und in drei Landessprachen übersetzt.
Aktuelle Informationen zum VKR-Kurs- und Weiterbildungsangebot, die Daten der nächsten Kurssaison im Frühjahr 2018 sowie die Möglichkeit zur Onlineanmeldung finden Sie unter www.vkr.ch

Neue Richtlinie/Leitfaden

Die neue Broschüre «Richtlinie/Leitfaden für erdverlegte PE-Druckrohrleitungen in der Gas- und Wasserversorgung» liefert Fakten zu ökonomischen Vorzügen von Kunststoff-Rohrsystemen, Verlegehinweise für Rohrnetzmonteure und Planungsgrundlagen für Ingenieure.
Sie dient dem Zweck, spezifische Informationen für die Planung und die Verlegung von erdverlegten Polyethylen-Rohrleitungen zur Verfügung zu stellen. Damit sollen einerseits die Bedürfnisse der Entscheider zur Materialauswahl und der Ingenieure für eine werkstoffgerechte Dimensionierung während der Planung und andererseits die Bedürfnisse der Rohrnetzmonteure für eine fachgerechte Installation abgedeckt werden. Um diesem Spagat gerecht zu werden, wird die Hauptbroschüre für diese drei Zielgruppen mit jeweils einer spezifischen Anlagen-Rubrik ergänzt. (In der gedruckten Version der Richtlinie/Leitfaden sind keine Anlagen beigefügt, da diese vom VKR ständig auf ihre Aktualität hin erweitert und optimiert werden.) Die Anlagen sind durch farbige Symbole für die Zielgruppen untergliedert gekennzeichnet (Tabelle). Die Aktualität der neuen Broschüre und der Anlagen kann vom VKR nur in elektronischer Form auf der VKR-Website sichergestellt werden. Die Anwender können die jeweils aktuelle Version kostenlos herunterladen.
Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dieser Broschüre und den Anlagen eine Arbeitserleichterung und praxisgerechte Hilfsmittel zur Verfügung stellen können.

Kontakt

Verband Kunststoff-Rohre und -Rohrleitungsteile (VKR)
Tel. +41 (0)62 834 00 60
www.vkr.ch

Download des Leitfadens

Kommentare

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.