Plattform für Wasser, Gas und Wärme
17. September 2017

Peak-VSA-Tagung

Dezentrale Abwasserreinigung: heutige Richtlinien und zukünftige Technologien

Datum

18. Oktober 2017 

Zeit

9.00–16.30 Uhr

Ort

Eawag Dübendorf

Über 97% der schweizerischen Bevölkerung sind an eine zentrale Abwasserreinigungsanlage angeschlossen. Dennoch ist die dezentrale Abwasserreinigung ohne Kanalisationsanschluss weiterhin von grosser Bedeutung, insbesondere für abgelegene Standorte.
An der PEAK-VSA-Tagung präsentieren wir den überarbeiteten VSA-Leitfaden «Abwasser im ländlichen Raum».
Er wird in den nächsten Jahren eine wichtige Grundlage für die Erstellung und die Überwachung von dezentralen Kleinkläranlagen sein. Besonderer Bedeutung kommt dabei der Abnahme von neuen Anlagen zu, denn das Angebot von Kleinkläranlagen wird auch in der Schweiz weiter wachsen.
Anhand des Beispiels des Schweizerischen Alpen-Clubs SAC zeigen wir ausserdem, wie sich Strategie und Umsetzung von dezentraler Abwasserreinigung in der Schweiz zurzeit entwickelt.
Ein Blick über die Grenzen zeigt uns, dass die dezentrale Abwasserreinigung weltweit stark an Bedeutung gewinnt, weshalb neue internationale Normen entwickelt werden. Diese können auch für die Schweiz in Zukunft relevant sein.
Wir wagen ausserdem einen Blick in die Kristallkugel und präsentieren, welche Chancen und Herausforderungen die Forschung in der dezentralen Abwasserreinigung sieht.

Zielpublikum

Die Tagung wendet sich an Ingenieure und Ingenieurinnen, Anlagenbauende und Ämter, die dezentrale Anlagen, besonders im ländlichen Raum planen, bauen und beurteilen. Darüber hinaus wendet sich der Kurs auch an alle Personen und Institutionen, die sich für Abwasserreinigung ohne Kanalisationsanschluss interessieren.

Die Tagungsmoderation wird in Deutsch und Französisch geführt

Kommentare

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.