Plattform für Wasser, Gas und Wärme
06. November 2017

CC «Siedlungsentwässerung»

Neuer Leitfaden «Abwasserentsorgung im ländlichen Raum»

Um bestehende Lücken im Gewässerschutz zu schliessen und eine einheitliche Abwasserentsorgung im ländlichen Raum zu gewährleisten, hat der VSA den Leitfaden «Abwasserentsorgung im ländlichen Raum» komplett überarbeitet.
Reto Battaglia 

Der Gewässerschutz in der Schweiz und damit die Qualität der ober- und unterirdischen Gewässer haben allgemein einen beachtlichen Stand erreicht. Diese erfreuliche Tatsache darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass lokal im ländlichen Raum und ausserhalb erschlossener Baugebiete weiterhin Handlungsbedarf besteht. Einerseits gibt es bei bestehenden dezentralen Abwasserinfrastrukturen nach wie vor Anlagen, welche die gesetzlichen Einleitungsbedingungen nicht erfüllen. Andererseits stellen neue Bauvorhaben vor dem Hintergrund des Strukturwandels (Umbauten, Umnutzungen etc.) hohe Anforderungen an den Gewässerschutz. Und nicht zuletzt haben sich die Abwassertechnik von Kleinkläranlagen und dezentrale Lösungen in den letzten Jahren weiterentwickelt.
Dies alles hat den VSA bewogen, den alten Leitfaden «Abwasser im ländlichen Raum» aus dem Jahr 2005 sowie die 1995 publizierte «Richtlinie für den Einsatz, die Auswahl und die Bemessung von Kleinkläranlagen» komplett zu überarbeiten. Eine breit abgestützte Projektgruppe des VSA mit Vertretern des Bundes, der Kantone und der Eawag hat sich dessen in den letzten beiden Jahren angenommen.
Der vorliegende Leitfaden soll helfen, die bestehenden Lücken im Gewässerschutz zu schliessen und eine einheitliche Abwasserentsorgung im ländlichen Raum zu gewährleisten. Der Leitfaden richtet sich an Vollzugsbehörden, Planungsbüros, Gemeinden und weitere interessierte Stellen. Er steht seit November 2017 in deutscher Sprache im VSA-Shop zum Verkauf bereit. Die französische Version folgt bis Ende Jahr.

Erarbeitung der CC-Strategie für die Jahre 2019–2022

Zurzeit ist die CC-Leitung daran, die Strategie des CC «Siedlungsentwässerung» für die kommenden Jahre 2019–2022 zu definieren. Haben Sie Themen, Projekte oder Ideen, die aus Ihrer Sicht unbedingt in die Strategie Eingang finden sollten? Dann zögern Sie nicht, diese bei der CC-Leitung einzuspeisen (z. B. über die laufende Umfrage, die im November an alle CC-Mitglieder verschickt wird). Das nächste CC-Treffen am 22. März 2018 in Olten ist schwergewichtig der Konkretisierung der Strategie gewidmet. Dabei sollen mögliche Themen und Projekte vorgestellt, besprochen, konkretisiert und dann priorisiert werden.
Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung.

 

Neue Empfehlung ZU INVESTITIONSENTSCHEIDEn

Die neue VSA-Empfehlung «Investitionsvergleichsrechnung in der Abwasserentsorgung» bietet Methoden, um Projekte und Varianten bezüglich der Kosten zu vergleichen. Damit können Entscheide, zumindest hinsichtlich der Kosten, basierend auf transparenten, objektiv vergleichbaren Kriterien getroffen werden. Die Empfehlung richtet sich an Planerinnen, Ingenieure und Betreiber von Abwasserinfrastrukturen, aber auch an die politisch Verantwortlichen in diversen Gremien.
Die Empfehlung kann im VSA-Shop erworben werden. 

Laufende Vernehmlassungen

Empfehlung zur Finanzierung

Seit längerem wurde sie angekündigt, nun steht die VSA-OKI-Empfehlung «Gebührensystem und Kostenverteilung bei Abwasseranlagen» (Ablösung der VSA-/FES-Richtlinie Finanzierung der Abwasserentsorgung, «violetter Ordner») seit November zur Vernehmlassung bereit. Die Vernehmlassungsexemplare in französischer und deutscher Sprache sind auf der Website des VSA aufgeschaltet. Die Vernehmlassung läuft bis zum 19. Januar 2018.

Consultation de la directive «Gestion des eaux pluviales» – version française

La consultation de la nouvelle directive «Gestion des eaux pluviales», version française, est en cours. Vous êtes priés d’adresser votre prise de position jusqu’à la fin de l’année courante (la consultation de la version allemande est déjà terminée).

Kommentare

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.