Plattform für Wasser, Gas und Wärme

Bern

Das Abc des GSchG – Teil Abwasserrecht

Bern, 2. Juni 2022. Gewässerschutzfachleute gewinnen Einblick in die wichtigsten Bestimmungen der eidg. Gewässerschutzgesetzgebung (GSchG und GSchV) und die VSA-Richtlinien und -Empfehlungen. Praxisbeispiele illustrieren, wie die Gewässerschutzgesetzgebung konkret umgesetzt wird.
(c) Gerechtigkeitsbrunnen, 123rf.com/VSA


Datum
2. Juni 2022
Beschreibung

Der VSA-Kurs soll helfen, in kompakter Weise eine Übersicht über die Gewässerschutzgesetzgebung inklusive der konkretisierenden VSA-Richtlinien und -Empfehlungen zu gewinnen. Ein besonderes Augenmerk ist dabei auf konkrete Praxisbeispiele gerichtet. Die Rollen und Aufgaben der Behörden und weiteren Beteiligten der Siedlungsentwässerung werden erläutert. Themenfelder dabei sind Gewässerschutzbewilligungen, Abwassereinleitungen, Betrieb und Kontrolle der Abwasseranlagen, Abwassergebühren und anderes mehr. Beispiele aus der Praxis sorgen dafür, den Transfer in die eigene Organisation zu ermöglichen. Die Teilnehmenden lernen die wichtigsten Prinzipien wie Sorgfaltspflicht, Versursacher- und Verhältnismässigkeitsprinzip u.a.m. kennen.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Mitarbeitende von Behörden (Kantone und Gemeinden inkl. deren Juristen/Juristinnen), welche noch nicht lange in ihrer Funktion tätig sind. Auch Mitarbeitende von Ingenieur- und Planerfirmen sowie von Unternehmungen im Bereich Gewässerschutz und ARA-Betriebsleiter werden angesprochen.

 

Das Abc des GSchG – Teil Abwasserrecht

2. Juni 2022 in Bern
Anmeldung
Programme

PLZ, Ort
3000, Bern
Veranstalter
VSA

Lageplan

Zurück zur Liste

e-Paper

«AQUA & GAS» gibt es auch als E-Paper. Abonnenten, SVGW- und/oder VSA-Mitglieder haben Zugang zu allen bisher erschienen Ausgaben von A&G.

Den «Wasserspiegel» gibt es auch als E-Paper. Im SVGW-Shop sind sämtliche bisher erschienen Ausgaben frei zugänglich.

Die «gazette» gibt es auch als E-Paper. Sämtliche bisher erschienen Ausgaben sind frei zugänglich.