Plattform für Wasser, Gas und Wärme
15. April 2019

SVGW PR-Award Wasser

Die Sieger stehen fest

«Trinkwasser als offizieller Durstlöscher der Burgdorfer Schulen», die «Water Challenge von AIL» und ein reichbefrachteter «Journée mondiale de l’eau in Colombier» gewannen in den drei Sprachregionen den SVGW-PR-Award Wasser 2019. Am Wettwerb, den der SVGW seit 2012 organisiert und den die Distributeurs d’eau Romands und die Associazione Acquedotti Ticinesi mittragen, haben acht Versorgungen aus allen Landesteilen mitgemacht.
Paul Sicher 

Als Jury amtete die PR-Kommission W-UK4 des SVGW an ihrer Sitzung vom 27. März 2019. Die eingegebenen Projekt wurden nach einem festgesetzten Raster bewertet.

regieau – offizieller Durstlöscher der Burgdorfer Schulen

Aus der deutschsprachigen Schweiz waren insgesamt 5 Projekte, welche sich für den PR-Award bewarben. Am meisten – wenn auch mit einem hauchdünnen Vorsprung - überzeugte die Jury das Projekt «offizieller Durstlöscher für Burgdorfer Schulen». Das Versorgungsunternehmen Localnet in Burgdorf stellte den Primarschulen bzw. der Lehrerschaft Karaffen für Hahnenwasser zur Verfügung. Diese wurden mit dem Logo «regieau» versehen. Schülerinnen und Schüler erhalten einen Bidon und einen Wasserbecher, welcher mit dem Namen individuell beschriftet werden kann. Beides ist ebenfalls mit der lokalen Trinkwassermarke «regieau» gekennzeichnet. Den Eltern wurde begleitend eine Infobroschüre zum Hahnenwasser abgegeben. Auch die Wasserhähne in den Schulhäusern wurden mit «regieau» beschriftet. Damit bekommt das lokale Trinkwasser einen Namen und die Kinder sowie die Eltern für Hahnenwasser sensibilisiert.

Mit neuen Medien Bevölkerungsgruppen ansprechen

Im Tessin lieferten sich die lokale Versorgervereinigung Acquedotti Ticinesi AAT und die AIL Lugano ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Jury bewerte schliesslich die «Water Chalenge» der Industriellen Betriebe Lugano leicht besser. Anlässlich des Weltwassertages, der jedes Jahr am 22. März gefeiert wird, wurde das Projekt «AIL Water Challenge» ins Leben gerufen. Mehr als 200 junge Sportlerinnen und Sportler an zehn verschiedenen Sportdisziplinen wurden involviert. Durch die Erstellung eines Videos wurden die Sportclubs aufgefordert, ihren Sport vorzustellen und eine Botschaft über die Bedeutung von Wasser zu vermitteln, einem kostbaren Gut, das respektiert und geschützt werden muss. Die Videos wurden ab dem 28. März jeweils am Mittwoch auf der Facebook-Seite der Industriellen Betriebe Lugano Lugano AIL veröffentlicht und die drei Filme, die Anfang Juni am meisten Likes erhalten hatten, gewannen Preise im Gesamtwert von CHF 6 000.-. Die Preisgelder wurden in konkrete Projekte der jeweiligen Jugendbereiche investiert. Begleitet von einer eigens kreierten Marke wurde die Kampagne in den Online- und Printmedien im ganzen Kanton Tessin beworben. «AIL Water Challenge» war eine medienwirksame Aktion, die den jungen Sportlerinnen und Sportler der Region einen aussergewöhnlichen Protagonisten vorstellte: das Wasser!

Wassertag in der Gemeinde mit vielen persönlichen Kontakten

Aus der Romandie erreichte uns ein attraktives Projekt, welches in Colombier den Weltwassertag inszenierte. Das Versorgungsunternehmen eli10, welches 7 Gemeinden mit Trinkwasser versorgt, trat am Weltwassertag mit Ständen und Unterhaltung auf dem zentralen Platz von Colombier mit der Bevölkerung in den Dialog. Ein abwechslungsreiches Programm mit Filmvorführungen, einem Wettbewerb, Reservoirbesichtigungen sowie einer Wasser-Foto-Ausstellung und einer Aufführung mit Geschichten über Wasser vermochte die Bevölkerung mit vielen persönlichen Kontakten in den Bann zu ziehen und für Trinkwasser zu sensibilisieren.

 

Beeindruckende Projekteingaben

Die PR-Kommission bedankt sich im Namen des SVGW bei allen beteiligten Wasserversorgern für die durchwegs tollen und kreativen Projekteingaben. Leider können nicht alle einen Preis gewinnen – auch wenn sie es verdienen würden. Die drei Preisträger werden in den nächsten Wochen kontaktiert und an die Jahresversammlung des SVGW vom 28. Juni 2019 eingeladen. Der SVGW-Wanderpreis ist von Wild Armaturen AG gestiftet, das Preisgeld pro Region von CHF 2000 offeriert der SVGW.

Alle Projekteingaben stehen den SVGW-Mitgliedern im Intranet zur Verfügung.

Teilnehmend Wasserversorger

 

(Reihenfolge nach Projekteingang)

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.