Plattform für Wasser, Gas und Wärme
12. September 2018

Herbstsession

Ständerat bestellt Bericht zur Wasserversorgung

Der Ständerat will wissen, wie es um die Wasserversorgungssicherheit und das Wassermanagement in der Schweiz steht. Der Bundesrat muss einen Grundlagenbericht dazu vorlegen.

Wie die Schweizerische Depeschenagentur, die sda, vermeldet, hat der Ständerat am 10. September mit 24 zu 15 Stimmen bei zwei Enthaltungen ein Postulat von Beat Rieder (CVP/VS) angenommen. Rieder wies auf den trockenen Sommer hin. Dieser habe gezeigt, was der Schweiz bevorstehe.

Laut Klimaforschern sei künftig häufig mit solchen Sommern zu rechnen. "Wenn wir nicht entsprechend vorbereitet sind, werden wir die Probleme mittel- und langfristig nicht lösen können", sagte Rieder.

Der Bundesrat hatte dem Rat beantragt, das Postulat abzulehnen. Umweltministerin Doris Leuthard erinnerte an bereits vorhandene Berichte zum Thema. Ausserdem liege das Wassermanagement in der Verantwortung der Kantone, sagte sie. Der Rat stimmte dem Postulat dennoch zu.

Lesen Sie dazu auch diese News auf Aqua & Gas!

 Oder Originalton von Ständerat Beat auf Radio Rottu Oberwallis

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.