Plattform für Wasser, Gas und Wärme
21. August 2019

Umwelt

Schweizer Wasser weist eine gute Qualität auf

Die Schweiz hat Zugang zu qualitativ hochwertigem Wasser: Das fanden das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) und das Bundesamt für Umwelt (BAFU) auf der Grundlage der im Protokoll Wasser und Gesundheit der Weltgesundheitsorganisation WHO aufgeführten Kriterien heraus.

Im Rahmen der Umsetzung dieses Protokolls führen die beiden Bundesämter alle drei Jahre eine landesweite Beurteilung gesundheitlicher Aspekte von Trinkwasser und Abwassersanierung durch.

Erstmals sind die Resultate zur Trinkwasserqualität repräsentativ für das ganze Land. Die Daten stammen aus zwanzig Kantonen und decken über 77 Prozent der Landesbevölkerung ab – im Gegensatz zu 35 Prozent im vorherigen Bericht.

Mit dieser Beurteilung können die Bundesämter ausserdem künftige Herausforderungen für die Schweiz identifizieren und Werte festlegen, die sich nach den Zielen für eine nachhaltige Entwicklung (SDG) der UNO richten.

Das BLV legt die Anforderungen fest, die für das Trink-, Dusch- und Badewasser eingehalten werden müssen, um eine Gesundheitsgefährdung der Konsumentinnen und Konsumenten auszuschliessen. Für die Einhaltung dieser Anforderungen sorgen die Selbstkontrollen der Wasserversorger und die amtlichen Kontrollen der Kantone.

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.