Plattform für Wasser, Gas und Wärme
17. Juni 2020

Umwelt

Vier Gemeinden am Thunersee bauen Regenbecken in Hünibach

Am Thunersee realisieren vier Gemeinden gemeinsam ein Entwässerungsprojekt. Auf der Ländtematte in Hünibach erfolgte Mitte Juni der Spatenstich für das neue Abwasser-Rückhaltebecken. Gebaut wird voraussichtlich bis Sommer 2021, meldet die Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Weil die 40-jährige Abwasserleitung am rechten Thunersee-Ufer überlastet ist, haben Hilterfingen, Thun, Oberhofen und Sigriswil gemeinsam ein regionales Entwässerungskonzept erarbeitet. Das neue unterirdische Abwasserrückhaltebecken soll die Kapazitätsprobleme beheben.

Das Becken kostet mitsamt Betriebsgebäude 3,1 Millionen Franken. Die Stadt Thun übernimmt 55 Prozent der Kosten, Sigriswil 21 Prozent, Hilterfingen 18 und Oberhofen 6.

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.