Plattform für Wasser, Gas und Wärme
10. Juli 2020

Tierpark Dahlhölzli in Bern

Sehenswerte Ausstellung über Schweizer Gewässer

Im Berner Tierpark sind ab dem 10. Juli Fotos von Schweizer Bächen, Flüssen und Seen sowie von den darin lebenden Pflanzen und Tieren zu sehen. Die Ausstellung «Unterwasserwelten» ist bis zum 31. Oktober geöffnet.

An insgesamt vier Stationen innerhalb des Tierparks werden 18 ausgewählte Fotos gezeigt, darunter eines von einem Biber und einem Hecht. Die Ausstellung zeigt die Organisation «Aqua Viva» zu ihrem 60-Jahr-Jubiläum mit Aufnahmen des Naturfotografen Michel Roggo. «Wir wissen vom Fernsehen, wie das Korallenriff aussieht, doch nicht wie die Welt unter der Oberfläche der Bäche, Flüsse, Seen und Sümpfe vor unserer Haustüre», wird Roggo zitiert.

Begleitende Texttafeln bieten deshalb spannende Informationen zu den Unterwasserbewohnern. Die Besucherinnen und Besucher erfahren beispielsweise, dass Wanderfische bis zu 100 Kilometer pro Tag zurücklegen und Armleuchteralgen die letzten Überlebenden eines über 400 Millionen Jahre alten Stammes sind.

75 Prozent aller Fischarten sind gefährdet

In der Schweiz beherbergen allein die Auen rund 1500 Pflanzenarten. Das entspricht etwa einem Drittel der Schweizer Flora, obwohl Auen nur 0,5 Prozent der Landesfläche ausmachen. Laut «Aqua Viva» sind rund 60 Prozent aller Wasserpflanzen und 75 Prozent aller Fischarten wegen Siedlungsbau, Wasserkraftnutzung und intensiver Landwirtschaft gefährdet.

Mehrfacher Preisträger

Mit seinen Bildern zeigt Michel Roggo die verborgene Schönheit der Unterwasserwelten. 1951 in Fribourg geboren, arbeitet Michel Roggo seit 1987 als professioneller Fotograf. Für seine Aufnahmen reist er um die ganze Welt. Er fotografiert Lachse in Kanada, Flussdelphine im Amazonas und die faszinierende Artenvielfalt unserer heimischen Gewässer. Michel Roggo ist Preisträger von Wettbewerben wie dem «Wildlife Photographer of the Year Award» und seine Arbeiten wurden weltweit in über 40 Einzelausstellungen gezeigt. 

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.