Plattform für Wasser, Gas und Wärme
28. Juli 2020

Swisscom in der Wasser- und Abwassertechnik

Bye Bye 2G

Seit der Einführung des 2G Netzes vor 26 Jahren hat die übertragene Datenmenge enorm zugenommen. Mit dieser Entwicklung kann das 2G Netz nicht mehr mithalten. Swisscom wird es darum Ende 2020 abschalten.

Anwendungen und Überwachungen, die in der Wasser-/Abwassertechnik verwendet werden und per Fernüberwachung Alarmierungen zum Beispiel via SMS auslösen, müssen überprüft und ausgetauscht werden. Oftmals sind deren Module nur 2G-fähig. Bei 3G Geräten ist zu überprüfen, ob diese die Frequenz 900 MHz nutzen und effektiv nicht nur auf dem 2G Netz laufen. Geräte, die nur das 2G Netz nutzen können, müssen umgerüstet werden. Anwendungen, die bis Ende 2020 nicht umgerüstet sind, werden nicht mehr funktionsfähig sein. Betreiber von solchen Anlagen wenden sich am besten an den Lieferanten der Anlage.

Mehr Infos zur 2G-Abschaltung erhalten Sie hier!

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.