Plattform für Wasser, Gas und Wärme
News
10. Juni 2024

Regenwasserspeicherung

Testlauf für Schwammstadt-Konzept in Schaffhausen

Die Stadt Schaffhausen hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Regenwasser zu speichern. Im Rahmen der Klimastrategie wurden hierfür Massnahmen für das Konzept einer Schwammstadt definiert. Die neu gestaltete Umgebung beim Schulhaus Kreuzgut soll dabei als Pilotprojekt dienen. Die Mobiliar Genossenschaft unterstützt dieses Vorhaben finanziell.

Schaffhausen hat im Rahmen der eigenen Klimastrategie Massnahmen definiert, um eine Schwammstadt zu werden. Die Anpassung von Grün- und Freiräumen an neue Gegebenheiten, so die Stadt, spielen eine entscheidende Rolle, um die Aufenthaltsqualität in der Stadt zu erhalten, zu verbessern und so die Auswirkungen des Klimawandels im urbanen Gebiet abzuschwächen. Rund um das Schulhaus Kreuzgut werden jetzt im Rahmen eines Pilotprojekts solche baulichen Massnahmen umgesetzt.

Pilotprojekt Schulhaus Kreuzgut

Asphaltflächen, die heute in schlechtem Zustand sind, werden zugunsten einer besseren Versickerung des Regenwassers mithilfe von Schwammstadt-Elementen wie Bauminseln und Feuchtbiotopen reduziert. Gemäss den Plänen von Schaffhausen sollen die nach dem neuen Schwammstadt-Prinzip aufgebauten Grünräume zu einem vielfältigen Treffpunkt für Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen werden und auch abends oder an den Wochenenden von der Quartierbevölkerung für verschiedene Aktivitäten genutzt werden können.

Finanzielle UnterstĂĽtzung

Laut einer Medienmitteilung der Stadt Schaffhausen unterstĂĽtzt die Mobiliar Genossenschaft die Schwammstadt-Massnahmen der Stadt Schaffhausen beim Schulhaus Kreuzgut mit 110'000 Franken. Diese UnterstĂĽtzung beinhaltet nebst den baulichen Massnahmen auch die Ăśberwachung und Verfolgung der Effekte sowie die Aufbereitung von Informationsmaterial, um das gewonnene Wissen zu vermitteln.

(Quelle: Medienmitteilung Stadt Schaffhausen)

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

«AQUA & GAS» gibt es auch als E-Paper. Abonnenten, SVGW- und/oder VSA-Mitglieder haben Zugang zu allen Ausgaben von A&G.

Den «Wasserspiegel» gibt es auch als E-Paper. Im SVGW-Shop sind sämtliche bisher erschienenen Ausgaben frei zugänglich.

Die «gazette» gibt es auch als E-Paper. Sämtliche bisher erschienen Ausgaben sind frei zugänglich.