Plattform für Wasser, Gas und Wärme
02. April 2013

W-UK4

Spurenstoffkommunikation – wie weiter?

Die Vorsitzende Sandra Hungerbühler begrüsste am 5. Februar 2013 die zehn Kommissionsmitglieder der W-UK4 zur 1. Sitzung 2013 in Zürich. Neu in der Gruppe ist Patrick Bertschy, Direktor der Industriellen Betriebe Murten. Er ist der designierte Nachfolger von Pierre-Alain Barthe und wird an der nächsten W-HK zur Wahl vorgeschlagen.

Die W-UK4 diskutierte eingehend den Entwurf der Kommunikationsstrategie zur Spurenstoffthematik. Welche Haltung, welche Ziele und welche kommunikative Strategie soll der SVGW verfolgen? Denn das Thema Spurenstoffverunreinigung wird die Trinkwasserversorger in den nächsten Jahren immer wieder beschäftigen und es gilt, sich optimal darauf vorzubereiten. Neben einem Argumentarium als praxistaugliches Hilfsmittel für Wasserversorger und verschiedenen Vorsorgemassnahmen will die Kommission auch die Beratungsfunktion der Geschäftsstelle für schwierige Fragen in der Spurenstoffkommunikation stärken.

Die Kommunikationsstrategie wird aufgrund des durchgeführten Workshops weiterentwickelt und der nächsten Wasser-Hauptkommissionssitzung im Mai 2013 vorgelegt werden.

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

«AQUA & GAS» gibt es auch als E-Paper. Abonnenten, SVGW- und/oder VSA-Mitglieder haben Zugang zu allen bisher erschienen Ausgaben von A&G.

Den «Wasserspiegel» gibt es auch als E-Paper. Im SVGW-Shop sind sämtliche bisher erschienen Ausgaben frei zugänglich.

Die «gazette» gibt es auch als E-Paper. Sämtliche bisher erschienen Ausgaben sind frei zugänglich.