Plattform für Wasser, Gas und Wärme
04. Juni 2020

VSA-Mitgliederversammlung 2020

Die Abstimmungsergebnisse

Die VSA-Mitgliederversammlung konnte auf Grund des Corona-bedingten Versammlungsverbots nicht wie vorgesehen am 30. April 2020 im Alten Spital Solothurn durchgeführt werden. Die Mitglieder stimmten deshalb mittels Internet-Fragebogen über die Traktanden des statutarischen Teils ab. Ein ausführlicher Bericht inkl. Jahresrückblick des VSA-Präsidenten erscheint Anfang Juli in der Aqua&Gas-Nummer 7/8 2020. Im vorliegenden Newsletter publizieren wir deshalb nur die Abstimmungsergebnisse.
Traktandum 1: Jahresrechnung 2019 und Revisorenbericht

Die Jahresrechnung 2019 wurde von der externen Revisionsstelle STT Schoch Treuhand Team AG und den internen Rechnungsrevisoren Meinrad Flück, Thomas Morgenthaler und Daniel Stammbach geprüft und als in Ordnung befunden. Sie empfahlen der Mitgliederversammlung, die Jahresrechnung 2019 zu genehmigen. 

Die Mitglieder folgten den Empfehlungen der VSA-Revisoren: Die Jahresrechnung 2019 wurde mit 122 Ja-Stimmen (bei 2 Enthaltungen und 0 Gegenstimmen) genehmigt.

Traktandum 2: Entlastung der Organe

Die interne Revision fand am 16. März 2020 statt. Die Revisoren dankten der VSA-Geschäftsstelle für die vollständige und übersichtliche Bereitstellung der Unterlagen sowie die grosse und gewissenhafte Arbeit. Die Revisoren empfahlen der Mitgliederversammlung, dem Vorstand sowie der Geschäftsstelle Décharge zu erteilen.

Entsprechend der Empfehlung der Revisoren erteilten die Mitglieder dem Vorstand und der Geschäftsstelle mit 123 Ja-Stimmen (bei 1 Enthaltung und 0 Gegenstimmen) Décharge.

Traktandum 3: Budget 2020

Auf Grund der Corona-Krise und den dadurch bedingten Kursabsagen rechnet der VSA für das Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr mit einem Umsatzrückgang. Budgetiert ist ein Umsatz von CHF 5.34 Mio. und ein Gewinn von rund CHF 57‘000.-.

Der für 2020 prognostizierte Umsatzrückgang beruhte auf der Annahme, dass der Kursbetrieb ab Mai 2020 wieder aufgenommen werden kann. Weil die Corona-Krise und die damit verbundenen Einschränkungen länger andauern, wird der Rückgang deutlicher ausfallen. Ein Gewinn wird kaum realisiert werden können.

Entsprechend dem Antrag des Vorstandes genehmigten die Mitglieder das Budget 2020 mit 120 Ja-Stimmen (bei 4 Enthaltungen und 0 Gegenstimmen).

Traktandum 4: Wahl neuer Vorstandsmitglieder

Die langjährigen Vorstandsmitglieder Olivier Chaix und Max Maurer schieden wegen der Amtszeitbeschränkung auf das Datum der Mitgliederversammlung 2020 aus dem Vorstand aus. Der Vorstand schlug vor, Olivier Chaix (als Vertreter der Ingenieure / Planer) durch Anja Herlyn, Geschäftsführerin WIF Partner AG zu ersetzen und Max Maurer (als Vertreter der Wissenschaft) durch Christoph Ort, Leiter der Eawag-Gruppe «Urban Water Management».

Zudem soll der Vorstand durch zwei Personen verstärkt werden: Mauro Suà, Generaldirektor Azienda Multiservizi Bellinzona (als Vertreter ARA-Betreiber sowie der italienischsprachigen Schweiz) und Damian Hausherr, Doktorand an der Eawag-Abteilung Verfahrenstechnik (als Vertreter der Young Professionals).

Die vier vom Vorstand vorgeschlagenen Mitglieder wurden wie folgt gewählt:

Damian Hausherr            115 Ja-Stimmen (bei 5 Nein und 4 Enthaltungen)

Anja Herlyn                       115 Ja-Stimmen (bei 5 Nein und 4 Enthaltungen)

Christoph Ort                   119 Ja-Stimmen (bei 1 Nein und 4 Enthaltungen)

Mauro Suà                        120 Ja-Stimmen (bei 1 Nein und 3 Enthaltungen)

Die Kriterien zur Besetzung des VSA-Vorstandes sowie die entsprechenden Überlegungen des Vorstands und der Findungskommission werden an der Mitgliederversammlung 2021 erläutert. Für welche Anliegen sich die vier neu gewählten Vorstandsmitglieder im VSA engagieren möchten, lesen Sie in der Aqua&Gas-Nummer 7/8 2020.

 

Protokollführer

Stefan Hasler, Direktor VSA, Glattbrugg, 28. Mai 2020

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.