Plattform für Wasser, Gas und Wärme
29. September 2021

Video-Stream

Ozonung auf ARA: Problematische Reaktionsprodukte erkennen und vermeiden

Nicht jedes Abwasser ist für eine Ozonung geeignet. Die aktualisierte und mit Ergänzungen ausgestattete VSA-Empfehlung «Abklärungen Verfahrenseignung Ozonung» wird im Online Seminar vorgestellt. Auch wird eine Empfehlung vorgestellt, wie nach der Inbetriebnahme der Ozonung die Abwasserzusammensetzung gezielt zu überwachen ist. Die Videoaufzeichnung des Online-Seminars ist verfügbar.

Die Ozonung ist ein etabliertes Verfahren zur Elimination von Mikroverunreinigungen aus dem kommunalen Abwasser. In der Schweiz sind mittlerweile 7 grosstechnische Ozon-Anlagen in Betrieb und über 15 weitere Anlagen sind im Bau oder in der Planung.

Nicht jedes Abwasser ist für eine Ozonung geeignet. Aus gewissen Abwasserinhaltsstoffen können stabile, toxische Reaktionsprodukte (z.B. Bromat) in relevanten Mengen gebildet werden. Das ist unerwünscht und entspricht nicht einem sachgemässen Gewässerschutz. Um das frühzeitig abzuklären hat die Plattform «Verfahrenstechnik Mikroverunreinigungen» gemeinsam mit verschiedensten Expertinnen und Experten die VSA-Empfehlung «Abklärungen Verfahrenseignung Ozonung» entwickelt»

Diese Empfehlung wurde 2017 publiziert. Seither haben über 40 Kläranlagen diese Abklärungen durchgeführt. Die vorhandenen Daten und Erfahrungen hat die Plattform ausgewertet und basierend darauf die Empfehlung aktualisiert. Über die vorgenommenen Ergänzungen wird in diesem Webinar informiert.

Nach der Inbetriebnahme der Ozonung ist die Abwasserzusammensetzung gezielt zu überwachen, sodass allfällige relevante Veränderungen für die Ozonung rechtzeitig auffallen. Dazu hat die Plattform eine Empfehlung erarbeitet, welche ebenfalls in diesem Webinar vorgestellt wird.

Videostream

 

Alle VSA Online-Seminare

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

«AQUA & GAS» gibt es auch als E-Paper. Abonnenten, SVGW- und/oder VSA-Mitglieder haben Zugang zu allen bisher erschienen Ausgaben von A&G.

Den «Wasserspiegel» gibt es auch als E-Paper. Im SVGW-Shop sind sämtliche bisher erschienen Ausgaben frei zugänglich.

Die «gazette» gibt es auch als E-Paper. Sämtliche bisher erschienen Ausgaben sind frei zugänglich.