Plattform für Wasser, Gas und Wärme
04. März 2022

EurEau-Wassernews aus Europa

EurEau

EurEau hat als Zusammenschluss der nationale Trink- und Abwasserdienstleister aus 29 europäischen Ländern die Interessen der Wasserbranche in zahlreichen Gesetzesrevisionen eingebracht. Wir haben das Wichtigste zusammengestellt.
Verordnung über die Wiederverwendung von Wasser

Die Wiederverwendungsverordnung legt Mindestanforderungen für die Wiederverwendung von Wasser für die landwirtschaftliche Bewässerung fest. Die Ad-hoc-Arbeitsgruppe zur Regulierung der Wasserwiederverwendung traf sich am 18. Februar, um die letzte Version des Leitfadens der Kommission zur Anwendung der Verordnung über Mindestanforderungen an die Wasserwiederverwendung vorzustellen.

Nachhaltige Nutzung von Pestiziden: Vorschlag steht kurz bevor

Die EU-Vorschriften für die nachhaltige Verwendung von Pestiziden sollen die menschliche Gesundheit und die Umwelt vor den möglichen Risiken und Auswirkungen von Pestiziden schützen. Die Europäische Kommission arbeitet an der Fertigstellung des Gesetzesvorschlags zur nachhaltigen Nutzung von Pestiziden, der am 23. März verabschiedet werden soll.

Richtlinien Umweltqualitätsnormen und Grundwasser

Die Richtlinie über Umweltqualitätsnormen legt «prioritäre Stoffe» fest, für die Normen in Oberflächengewässern erfüllt werden müssen und deren Emissionen reduziert oder schrittweise eingestellt werden müssen. Die Grundwasserrichtlinie legt Normen für Pestizide und Nitrate im Grundwasser fest und nennt weitere Stoffe, für die die Mitgliedstaaten die Festlegung von Schwellenwerten in Betracht ziehen müssen

Die Kommission trifft sich am 18. März zum zweiten Stakeholder-Workshop, um über die Folgenabschätzung für die Schadstoffe der Umweltqualitätsrichtlinie und der Grundwasserrichtlinie zu informieren.

Biologisch abbaubare Kunststoffe: Konsultation der Kommission

Diese bevorstehende EU-Initiative zielt darauf ab, einen Rahmen für biobasierte, biologisch abbaubare und kompostierbare Kunststoffe zu schaffen, indem Definitionen, Testmethoden und die Bewertung von Anwendungen festgelegt werden, die zu echten Umweltvorteilen führen. Den Verbrauchern sollen klare und vertrauenswürdige Optionen geboten werden. EurEau ist derzeit daran, die Mitglieder diesbezüglich zu konsultieren.

Ungewollt freigesetzte Kunststoffe

Im 4. Quartal 2022 wird die Kommission eine Verordnung über unbeabsichtigt freigesetztes Mikroplastik vorschlagen, die Kennzeichnung, Normung, Zertifizierung und Regulierungsmassnahmen für die wichtigsten Quellen umfassen könnte. Obwohl behandeltes Abwasser nur einen geringen Pfad in die Umwelt darstellt und die Effizienz der Entfernung von Mikroplastik weit über 90 % liegt, schränkt Mikroplastik im Klärschlamm die Optionen des Sektors für die Kreislaufwirtschaft ein; die Kommission schlägt eine zusätzliche Behandlung als eine der Optionen vor.

EurEau wird auf die öffentliche Konsultation reagieren, die bis zum 17. Mai läuft.

Überarbeitung der Quecksilberverordnung

EurEau setz sich ein für ein Verbot von Zahnamalgam. Diese Quecksilberverordnung zielt darauf ab, die verbleibenden Verwendungen von Quecksilber in der EU, insbesondere in Dentalamalgam und bestimmten anderen quecksilberhaltigen Produkten wie Glühbirnen und Messgeräten, sowie deren internationalen Handel weiter einzuschränken.

Widerstandsfähigkeit der kritischen Infrastruktur

Das Europäische Parlament und der Rat setzen ihre direkten Diskussionen fort, um die Richtlinien über Massnahmen für ein hohes Niveau der Cybersicherheit und die Richtlinie über die Widerstandsfähigkeit kritischer Einrichtungen fertigzustellen. EurEau betonte die Notwendigkeit eines risikobasierten Ansatzes und die Gewährleistung der Verhältnismässigkeit der Massnahmen, insbesondere für kleine Betreiber.

Der Entwurf der überarbeiteten Richtlinien zielt darauf ab, ein hohes Mass an Sicherheit für Netz- und Informationssysteme in der gesamten EU zu erreichen, sowie die Fähigkeit kritischer Einrichtungen zu stärken, böswilligen Handlungen oder Naturkatastrophen zu widerstehen und sich davon zu erholen. Der Trinkwassersektor und der Abwassersektor fallen in den Anwendungsbereich der beiden Richtlinien.

Quellenhinweis

Eureau Newsletter -  Februar 2022.
Vertiefte Informationen zu Euro in Englisch finden sich unter eureau.org

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

«AQUA & GAS» gibt es auch als E-Paper. Abonnenten, SVGW- und/oder VSA-Mitglieder haben Zugang zu allen bisher erschienen Ausgaben von A&G.

Den «Wasserspiegel» gibt es auch als E-Paper. Im SVGW-Shop sind sämtliche bisher erschienen Ausgaben frei zugänglich.

Die «gazette» gibt es auch als E-Paper. Sämtliche bisher erschienen Ausgaben sind frei zugänglich.