Plattform für Wasser, Gas und Wärme
23. Dezember 2020

Website cercleau.ch

Cercleau im neuen Kleid

Die Vereinigung der kantonalen Fachleute für Gewässerbiologie und – chemie hat ihre Website überarbeitet. Mit der erneuerten Website will die Vereinigung den Informations- und Erfahrungsaustausch unter den kantonalen Fachleuten für Gewässerqualität verstärken.

Cercl’eau fördert den Austausch mit den im Gewässerschutz tätigen Forschungsinstitutionen; sammelt und bündelt Anregungen der Kantone im Bereich der Gewässerüberwachung zuhanden des BAFU und unterstützt die Konferenz der Vorsteher der Umweltschutzämter KVU bei der Erarbeitung von Stellungnahmen im Bereich der Gewässerqualität. «Die neuen numerischen Anforderungen in der GSchV fordern die Kantone bei der Gewässerüberwachung und im Vollzug. Eine enge Zusammenarbeit der Behörden und der Einbezug der Forschung gewinnt daher weiter an Bedeutung», ist Pius Niederhauser (AWEL Gewässerschutzstelle Zürich) als Vorsitzender des Lenkungsgremiums überzeugt und ist froh um die rundum erneuerte Austauschplattform.

Cercl’eau-Tagung am 16. Juni 2021

Auf der Website wird insbesondere auch die jährliche Cercl’eau-Tagung vorgestellt und angepriesen. Die nächste Fachtagung findet am 16. Juni 2021 in der Kaserne Bern statt. Diese Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter der öffentlichen Verwaltungen, der Fachstellen des Bundes und der Forschung im Bereich der Gewässer. Die Tagungsdokumentationen der letzten Jahre sind frei verfügbar.

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.