Plattform für Wasser, Gas und Wärme
01. März 2019

AQUA URBANICA 2019

Regenwasser weiter denken – Bemessen trifft Gestalten

In Mitteleuropa verfügen wir über eine hervorragende Infrastruktur zur Siedlungsentwässerung. Doch Hochwasser, Starkregen, Hitzeinseln und steigender Bewässerungsbedarf haben uns über die letzten Jahre aufgezeigt, dass urbane Räume vom Klimawandel bereits betroffen sind. Diese Veränderungen beeinträchtigen sowohl uns Menschen, als auch die Biodiversität. Um zukunftsfähige Lebensbedingungen zu schaffen, brauchen wir deshalb resiliente, visionäre Konzepte und innovative Technologien zur Bewirtschaftung von Niederschlagswasser und Minimierung der Folgen von Starkregen und Heisszeiten. Effektive Lösungen erfordern die disziplinen-übergreifende Zusammenarbeit von Ingenieuren und Landschaftsarchitekten, um die Entwässerung sicher, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltig zu gestalten. «Wir müssen Regenwasser weiterdenken», das ist das Motto der diesjährigen Aqua Urbanica.

Die deutschsprachige D-A-CH-Veranstaltungsserie «Aqua Urbanica» behandelt die Niederschlagswasser- und Mischwasserbewirtschaftung. Der Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung ist die wassersensible Stadtentwicklung. Sie wird zusammen mit Landschaftsarchitekten ausgerichtet, da die Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen unabdingbar geworden ist.

Call for Abstracts

Ziel der Aqua Urbanica 2019 ist, einen breiten Meinungs- und Erfahrungsaustausch zum Bemessen und Gestalten von wassersensiblen Stadtstrukturen und Bewirtschaftungskonzepten zu ermöglichen. Beiträge zur dezentralen Retention und Nutzung von Regenwasser (1. Tag) als auch zu technischen, innovativen Massnahmen (2. Tag) sind sehr willkommen. Da sich die Aqua Urbanica gleichermassen an Landschafts- und Entwässerungsfachplaner, Betreiber, die Wissenschaft und Hersteller von technischen Lösungen richtet, ist eine Vielfalt von thematischen Beiträgen erwünscht. Wir freuen uns, von ihrer Idee und Lösung zu erfahren!

Einsendeschluss für Abstracts ist der 17. März

Weitere Informationen und Anmeldung zur Aqua Urbanica 2019

Einreichung von Abstracts 

Abstracts in deutscher Sprache können für Vorträge oder Poster eingereicht werden. Der Umfang von 1 - 2 DIN A4 Seiten sollte Abbildungen, Tabellen und Referenzen enthalten. Die Einreichung erfolgt per E‐Mail mit ABSTRACT in der Betreffzeile an: au2019@hsr.ch
Die Abstracts werden vom Scientific Board der Aqua Urbanica und externen Fachleuten begutachtet und zur Plattform‐ oder Poster‐Präsentation empfohlen. Die Autoren der akzeptierten Abstracts (Vorträge, Poster) werden gebeten, einen Kurzbeitrag (max. 5 Seiten) einzureichen, der in einem elektronischen Tagungsband veröffentlicht wird. Eine Auswahl der Arbeiten wird in einer Sonderausgabe der Fachzeitschrift Aqua & Gas (Aqua & Gas 10/2019) veröffentlicht.

Themenschwerpunkte der Aqua Urbanica 2019
  • Guter Umgang mit Regenwasser (Praxisbeispiele)
  • Multifunktionale Regenwasserbewirtschaftung
  • Gestaltung von Anlagen (blau-grüne Infrastruktur)
  • Konzepte zur wassersensiblen Stadtentwicklung
  • Technologien zur Behandlung von Regenwasser
  • Bewirtschaftung Netz-Kläranlage-Gewässer
  • BIM in der Entwässerungsplanung
  • Digitales Abwassernetz – messen, beurteilen
Wichtige Termine 2019
  • 17. März Einsendeschluss für Abstracts
  • 15. April Benachrichtigung der Autoren
  • 06. Mai Finales Programm
  • 21. Juni Einsendeschluss der Textbeiträge
  • 9./10. September Aqua Urbanica, Rigi Kaltbad (8.9. Ice-Breaker)
Organisation und Kontakt
  • Organisatorisch: BSLA Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen), Rue du Doubs 32, CH-2300 La Chaux-de-Fonds und Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute (VSA), Europastrasse 3, Postfach, CH-8152 Glattbrugg, E-Mail: sekretariat@vsa.ch
  • Fachlich: Hochschule für Technik Rapperswil (HSR), Oberseestrasse 10, CH-8640 Rapperswil,
    Tel. +41 (0)55 222 4870, E-Mail: au2019@hsr.ch
  • Tagungsort: Hotel Rigi Kaltbad, Zentrum 4, CH-6356 Rigi Kaltbad (weitere Unterkünfte in der Umgebung)

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.