Plattform für Wasser, Gas und Wärme
01. Februar 2018

83. VSA-Fortbildungskurs, 2018

Wie viel ist genug? «Abwasserentsorgung im Spannungsfeld von Ökologie, Ökonomie, Gesellschaft»

Das Gesamtsystem «Abwasserentsorgung» (Einzugsgebiet – Kanalisation – ARA – Gewässer) ist über mehrere Ebenen vernetzt. Die vielen Schnittstellen erzeugen Spannungsfelder und Zielkonflikte. Wie gehen wir damit um?

Im Kurs wird diskutiert, wie sich das System «Abwasserentsorgung» technisch, organisatorisch und wirtschaftlich entwickeln soll. Zentral ist der zu erzielende Gesamtnutzen im Hinblick darauf, was machbar und verhältnismässig ist. Dazu wird auch die Rolle der rascher und in grösserer Menge zur Verfügung stehenden Daten, Berechnungen und Modelle beleuchtet. Wie nehmen wir Einfluss? Was ist uns wieviel wert?

Im Kurs wird auf Instrumente eingegangen, die sich speziell auf die Zusammenwirkung beziehen: Übergeordnete und übergreifende (Simulations-)Modelle und Steuerungen, Immissions- und Leistungsvergleiche, Integrale Planungen, zukünftige Formen des Systems «Abwasserentsorgung» sowie Funktion und Organisation der Betriebe.

Weitere Themen sind die Wahrnehmung des Gewässerschutzes in Öffentlichkeit und Politik sowie mögliche Entwicklungen im Spannungsfeld zwischen Ansprüchen und Mittel.

Programm

Anzeigen

Wann?

NEU Dienstag - Donnerstag, 5. - 7. Juni 2018

Wo?

BASPO in Magglingen

Anmeldung & Informationen

www.vsa.ch

Zielpublikum

Gemeinden, Städte, Betreiber, Aufsichtsbehörden und Ingenieure, die sich mit der Abwasserentsorgung als Gesamtsystem auseinandersetzen.

Kommentare

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.