Plattform für Wasser, Gas und Wärme
22. November 2017

Blog

We have a dream, too: Saubere und lebendige Gewässer

Im letzten Blog äusserte Martin Sager vom SVGW unter dem Titel «I have a dream» den Wunsch, das Trinkwasser frei von Pestiziden und anderen Fremdstoffen zu halten.
Stefan Hasler 

Der VSA schliesst sich diesem Wunsch an und erweitert ihn auf unsere Gewässer. Dort sind griffige Massnahmen nämlich noch dringlicher als beim Trinkwasser. Warum?

Gemäss heutigem Wissensstand sind die im Trinkwasser gefundenen Fremdstoffe für die menschliche Gesundheit unbedenklich. Auch für die Lebewesen im Grundwasser bestehe keine Gefahr, sagen Fachleute. Im Sinne des Vorsorgeprinzips ist die SVGW-Forderung, alles dafür zu tun, das Grundwasser frei von Fremdstoffen zu halten, natürlich trotzdem absolut richtig.

Wenn wir nicht den Menschen zum Massstab nehmen, sondern die Lebewesen in unseren Bächen, steigt der Handlungsdruck: Um deren Gesundheit ist es mitunter schlecht bestellt. Zumindest teilweise ist dies auf die zahlreichen detektierten Mikroverunreinigungen zurückzuführen. Dies ist nicht bloss eine Vermutung, sondern wissenschaftlich belegt.

Der VSA nimmt die besorgniserregenden Erkenntnisse zum Anlass, gemeinsam mit Aqua Viva eine Broschüre zum Thema «Mikroverunreinigungen in unseren Gewässern» herauszugeben. Diese wird zusammen mit der nächsten Aqua&Gas-Ausgabe an alle VSA-Mitglieder verschickt. Darin finden Sie u.a. einen «Zehn-Punkte-Plan», in dem der VSA Massnahmen für eine Trendwende im Umgang mit Pestiziden fordert.

Sie erfahren auch, was jede und jeder von uns tun kann, um die Belastung mit Mikroverunreinigungen zu vermindern. Das Themenheft kann auf der VSA-Website heruntergeladen werden. Teilen Sie den Link mit ihren Freunden und Bekannten, um auch sie für das Thema zu sensibilisieren. Wir wünschen allen eine spannende und anregende Lektüre!

Beste Grüsse

Stefan Hasler

Kommentare

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.