Plattform für Wasser, Gas und Wärme
28. Juli 2020

Blog

Die Schweiz ein Land der Vereine – dies ist gut so

In der Schweiz existieren gemäss Bundesamt für Statistik heute 67’000 Vereine. Jede zweite Schweizerin und Schweizer engagiert sich in einem Verein. In «normalen» Zeiten bieten diese den Mitgliedern eine Freizeitbeschäftigung oder ermöglichen, dass sich Menschen mit gleichen Interessen jedoch unterschiedlicher Herkunft treffen zu können.
Heinz Habegger 

Vereine bieten so auch Strukturen. Diese Gemeinschaften erfüllen damit in unserem Lande eine wichtige soziale Funktion. In vielen Fällen werden die Vereine ehrenamtlich geführt und sind so sehr «kosteneffizient».

In der heutigen Zeit wird der Verein oftmals als etwas Konservatives betrachtet. Strukturen sind schwerfällig und die Führung teilweise, da ehrenamtlich, nicht professionell. Zudem läuft die Individualisierung dem Verbandsleben entgegen, da man sich hier einordnen und nach dem anderen richten muss.

Dennoch hat gerade die Zeit mit Covid-19 gezeigt, dass Verbände insbesondere in einer Krise eine wichtige Funktion erfüllen. Vereine bündeln Interessen. Diese entwickeln durch die Zusammenführung mehr Kraft und können nach aussen getragen werden. Dadurch konnten zum Beispiel die Bedürfnisse der Unternehmen durch Wirtschaftsverbände schnell an die Behörden herangetragen werden. Zudem können aufgrund der vorhandenen Strukturen Sorgen der Mitglieder schnell erkannt werden. Der VSA konnte zum Beispiel in kurzer Zeit seinen Anlagenbetrieben durch Richtlinien eine Hilfestellung im Umgang mit dem neuen Virus bieten.

In vielen Vereinen hat dieser Nutzen bereits zu einem Mitgliederzuwachs geführt – dies ist gut so.

Beste Grüsse

Heinz Habegger, Präsident VSA

Kommentar erfassen

Kommentare (1)

Walter Huber am 29.07 2020 um 11:59

Covid-19, und Vereinswesen

Es ist nie etwas so schlecht, dass daraus auch Gutes entsteht, Herr Habegger, Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen!

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.