Plattform für Wasser, Gas und Wärme
30. Oktober 2020

Generalversammlung der Young Professionals

Jung, dynamisch und natürlich Teil des VSA

Der VSA hat 2019 die Gruppe Young Professionals ins Leben gerufen, um jungen Fachleuten den Einstieg in die Siedlungswasserwirtschaft zu erleichtern, Begeisterung zu wecken und den frischen Wind für die Branche zu nutzen. Damian Hausherr begrüsste als Vorsitzender am 21. Oktober 2020 rund 50 Personen zur ersten Generalversammlung in Aarau.
Paul Sicher 

Aarau, 21.10.2020. Damian Hausherrs Begeisterung war sichtlich spürbar, im roten Hemd setzte er von Beginn weg einen Punkt, als er in der Aarauer Eventhalle ELVA die Teilnehmenden zur 1. Generalversammlung der VSA Young Professionals begrüsste. Unter 35 müssen die Mitglieder sein und eine gute Portion Motivation fürs Wasserfach mitbringen. Das viel Spannendes geboten wird, sollten die kommenden 30 Minuten eindrücklich zeigen.

Review und Preview

Marie Horisberger führte in einem kurzen Rückblick durch die Tätigkeiten, welche das «jüngste Kind» des VSA im letzten Jahr durchführte: Fachexkursionen, VSA-Jubiläumsanlass im KKL, der Herbstanlass in Frauenfeld, natürliche die Austausch fördernden Stammtische in Fribourg oder der Auftritt am EPFL-Forum bzw. am Kontakttag der ETHZ. Die Young Professionals hatten zudem die Gelegenheit, an einem Workshop in die Geheimnisse der Mediation und Konfliktlösung eingeführt zu werden.

Ein kurzer Ausblick zeigte auch das künftige Programm von der attraktiven Seite: Mit Frühjahrsanlass, Sommerexkursionen, Herbst-Event und einem Workshop, dessen Inhalt die Young Professionals-Mitglieder definieren werden, werden einige Anlässe genannt. Über die einzelnen Aktivitäten wird auch über die üblichen VSA-Kommunikationskanäle informiert. Nähere Infos zu den Young Professionals finden sich auch auf der VSA-Website.

Erwartungen sind da

Sara Engelhard (Geschäftsstelle VSA) brachte die Erwartungen des VSA an seine Young Professionals ein. Frischer Wind soll aufkommen, man soll an den Anlässen der Centre Compétences teilnehmen, sich als Gruppe selber organisieren, wachsen, begeistern und andere Berufskolleginnen und – kollegen «anstecken» um schliesslich ein professionelles Netzwerk aufzubauen. Ein weiterer zentraler Punkt ist, dass der VSA dem Fachkräftemangel entgegenwirken will. Unsere Berufsbilder sollen gestärkt werden und auch spezifische Weiterbildungen für junge Berufseinsteiger angeboten werden. «Bringt euch ein und gestaltet mit», ruft Engelhard auf.

Dynamisches Leitungsteam

Damian Hausherr stellte das aktuelle Leitungsteam vor, es sind dies:

  • Damian Hausherr, Doktorand Eawag, Vorsitz YP
  • Alex Isenschmid, Projektleiter bei Holinger AG, Vize-Vorsitz YP
  • Roman Hirzel, Projektleiter Hunziker Betatech AG, Finanzen YP
  • Marie Horisberger, Umweltingenieurin Triform SA, Veranstaltungen YP
  • Antoine Brison, Doktorand Eawag, Kommunikation YP
  • Philipp Beutler, wiss. Mitarbeiter Eawag, Schnittstelle zu Junge DWA
  • Arnaud Gelb, Doktorand EPFL
  • Fabian Arns, Umweltingenieur, AFRY
  • Nicole Unkan, Umweltingenieurin, Holinger AG

Nach speditiven 45 Minuten schloss Damian Hausherr die offizielle erste Generalversammlung und dankte allen für die Teilnahme und das Engagement. Auf jeden Fall werden die Young Professionals wiederum von sich hören lassen. Schön – wir freuen uns!

VSA Young Professionals

Der VSA fördert die jungen Berufstätigen in der Wasserwirtschaft und verstärkt den Austausch zwischen jungen und erfahrenen Wasserwirtschaftler/Innen mit dem Netzwerk Young Professionals.

«Young Professionals» steht allen unter 35 Jahren offen – Einfach anmelden und mitwirken: Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter eines VSA-Kollektivmitglieds kannst du dich, unter Angabe unter Angabe von Vorname, Name, Adresse, Arbeitgeber, Mail und Geburtsdatum, einfach per Mail an Sara Engelhard anmelden.

Weitere Informationen auf der Website

vsa.ch/young-professionals/

Meinungsbildung zur Trinkwasserinitiative

Im zweiten Teil der Generalversammlung widmeten sich die Young Professionals der Trinkwasserinitiative und hat sowohl Befürworter und Gegner eingeladen. Lesen Sie hier weiter.

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

«AQUA & GAS» gibt es auch als E-Paper. Als Abonnent, SVGW- und/oder VSA-Mitglied haben Sie Zugang zu allen bisher erschienen Ausgaben von A&G.

Den «Wasserspiegel» gibt es auch als E-Paper. Im SVGW-Shop sind sämtliche bisher erschienen Ausgaben frei zugänglich.

Die «gazette» gibt es auch als E-Paper. Sämtliche bisher erschienen Ausgaben sind frei zugänglich.