Plattform für Wasser, Gas und Wärme
08. Juni 2023

Binding-Preis für Biodiversität

Lausanner Quartier-Überbauung gewinnt Naturschutzpreis

Die Quartier-Überbauung "Pra Roman" in Lausanne wird mit Binding-Preis für Biodiversität ausgezeichnet und erhält 100'000.-. Bauherrschaft und Bewohnerinnen und Bewohnern ist es gelungen, eine grüne Oase zu schaffen. Das Areal Bach in St. Gallen wird mit dem Binding Anerkennungspreis für Biodiversität 2023 ausgezeichnet.
  

Die Arealentwicklung «Pra Roman» der Genossenschaft Codha und des Vereins «Sur le Pra» hat den Binding Preis fĂŒr BiodiversitĂ€t 2023 gewonnen, weil die Überbauung die ökologischen wie sozialen Vernetzungsfunktionen fĂŒr das Quartier und die Stadt Ă€usserst vorbildhaft ĂŒbernimmt und das Projekt von Anfang an partizipativ angegangen wurde. Der Preis 2023 war zum Jahresthema «wegweisende Arealentwicklungen» ausgeschrieben worden.

LebensrÀume ökologisch vernetzt

Die Siedlung «Pra Roman» mit zwölf MehrfamilienhĂ€usern auf einer FlĂ€che von 22'000 Quadratmetern liegt an der Peripherie von Lausanne. Bei der ArealĂŒberbauung vom Jahr 2020 wurde die Umgebung vorbildlich in die Planung und Erstellung miteinbezogen. So schuf die PreistrĂ€gerin etwa wechselfeuchte Wildkorridore mit integrierten Kleinstrukturen fĂŒr Amphibien und KleinsĂ€uger und zur Förderung der Wildpflanzen. Dieses Bewusstsein, Verantwortung fĂŒr die ökologische Vernetzung in einem grösseren System zu ĂŒbernehmen, ist zentral fĂŒr die Förderung der BiodiversitĂ€t im Siedlungsraum.

Bewohnerschaft in Planung miteinbezogen

Die Sensibilisierung der Bewohnerschaft zur BiodiversitĂ€tsförderung war von Anfang an ein wichtiger Teil des Projektes «Pra Roman». Codha, die Bauherrin und Genossenschaft fĂŒr gemeinnĂŒtziges Wohnen, initiierte zu Beginn der Planungsphase den Verein «Sur le Pra» und entwickelte einen partizipativen Prozess. ZukĂŒnftige Bewohnerinnen und Bewohner trafen sich schon frĂŒh zu BauplatzrundgĂ€ngen oder Naturbeobachtungen und entwarfen mit hoher Gestaltungsfreiheit in Workshops ihre naturnahen AussenrĂ€ume, die sie spĂ€ter eigenstĂ€ndig realisierten. Die Bauherrin unterstĂŒtzte sie dabei finanziell.

GemĂŒsegarten ermöglicht Begegnung und Sensibilisierung

Eine dieser GrĂŒnflĂ€chen ist der Gemeinschafts-GemĂŒsegarten. Hier tauscht man sich aus und lernt die Natur als Lebensgrundlage kennen. Die Kultur der nachhaltigen Lebensweise und Landnutzung zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Projekt «Pra Roman». Die umliegenden Ökosysteme werden beobachtet, in ihrer Vielfalt nachgeahmt und mit dem Siedlungsraum verbunden.

«Wir sind ĂŒberzeugt, dass dieses ausgezeichnete Beispiel weitere Immobilienentwickelnde ermutigt, BiodiversitĂ€t frĂŒh mitzudenken und viele Menschen einzubeziehen», sagt Peter Lehmann, VizeprĂ€sident der Jury des Preises.

 

 

 

 

Binding Preis fĂŒr BiodiversitĂ€t

Der Binding Preis fĂŒr BiodiversitĂ€t ist mit der Gesamt-Preissumme von 125'000 Franken der höchstdotierte Naturschutzpreis der Schweiz. Ausgezeichnet werden innovative Projekte mit Vorbildcharakter, wegweisende Leistungen zur Förderung der Vielfalt von LebensrĂ€umen, Arten und genetischen Ressourcen sowie deren Wechselwirkungen. Im Fokus steht dabei derzeit ausdrĂŒcklich der Siedlungsraum. Der Preis wird seit 2021 jĂ€hrlich vergeben und seit 2023 jeweils zu einem Jahresthema ausgeschrieben.

www.preis-biodiversitaet.ch

Arealbegehung «Pra Roman»

Dienstag 13. Juni 2023, 14.00 Uhr, Lausanne, Route du Jorat 196

Fachmedien und Interessierten bieten wir am 13. Juni auf dem prĂ€mierten Areal «Pra Roman» einen einstĂŒndigen Rundgang an. Projektbeteiligte zeigen diverse Massnahmen auf, geben ausfĂŒhrlich Auskunft ĂŒber ihr Erfolgsmodell und stehen anschliessend fĂŒr Interviews zur VerfĂŒgung.

Wir danken Ihnen fĂŒr Ihre Anmeldung bis 11. Juni:

Zur Anmeldung fĂŒr die Arealbegehung: www.preis-biodiversitaet.ch/fuer-die-medien/

e-Paper

«AQUA & GAS» gibt es auch als E-Paper. Abonnenten, SVGW- und/oder VSA-Mitglieder haben Zugang zu allen Ausgaben von A&G.

Den «Wasserspiegel» gibt es auch als E-Paper. Im SVGW-Shop sind sämtliche bisher erschienenen Ausgaben frei zugänglich.

Die «gazette» gibt es auch als E-Paper. Sämtliche bisher erschienen Ausgaben sind frei zugänglich.