Plattform für Wasser, Gas und Wärme
26. Februar 2018

MFH mit Energiezukunft

Das Haus ist auch ein Kraftwerk

Die Umwelt Arena Schweiz hat das neue «Mehrfamilienhaus mit Energiezukunft» realisiert. Das Haus ist ein Kraftwerk mit Photovoltaikanlagen auf Dach und Fassaden. Der überschüssig produzierte Strom der Photovoltaikanlage kann im Sommer in einer externen Power-to-Gas-Anlage in Wasserstoff und mit anschliessender Methanisierung (Zuführen von CO2) in Methangas (e-Gas/Biogas) umgewandelt werden. Dieses CO2-neutrale und erneuerbare Gas wird nun ins Erdgasnetz eingespeist und gespeichert. Im Winter bezieht das «Mehrfamilienhaus mit Energiezukunft» das so «zwischengelagerte» Methangas über das Erdgasnetz, wobei hier die revolutionäre Hybridbox als Energiezentrale eine entscheidende Rolle übernimmt. Die kompakte Anlage reagiert flexibel auf Stromangebot und Nachfrage, hält aber stets den Fokus auf die bedarfsgerechte Wärmeversorgung des Gebäudes. Steht an einem sonnigen Wintertag genügend Solarstrom zur Verfügung, wird dieser direkt von der internen Wärmepumpe genutzt. Die Hybridbox kann jederzeit auf Gasbetrieb umstellen, wenn zu wenig Solarstrom erzeugt wird, also ideal für «dämmrige» Wintertage. Reicht der Solarstrom nicht aus, erzeugt die Box den notwendigen Strom für das Gebäude und gibt den Überschuss an das öffentliche Netz ab.

Die neue Ausstellung „Energienetz der Zukunft“ in der Umwelt Arena Schweiz


Um das Konzept und die Möglichkeiten, die das „Mehrfamilienhaus mit Energiezukunft“ bietet, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, hat die Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach gemeinsam mit Energie 360° und dem Verband der Schweizerischen
Gasindustrie VSG eine vierteilige Ausstellung realisiert.
Sie zeigt Lösungen und die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten im Wohn-, aber auch Mobilitätsbereich, die sich durch die Speicherung von überschüssigem Sommerstrom im Erdgasnetz (Power-to-Gas) ergeben.

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.