Plattform für Wasser, Gas und Wärme
22. März 2019

Sarnen mit Preis ausgezeichnet

Wasserversorgung zum Kraftwerk ausgebaut

(sda) Die Wasserversorgung von Sarnen produziert auch Strom aus Wasserkraft und Sonnenenergie. Weil sie ihre Potentiale zur ökologischen Stromproduktion besonders gut nutze, ist sie von InfraWatt mit dem Innovationspreis 2019 ausgezeichnet worden.

Wie InfraWatt mitteilte, leitet die Wasserversorgung Sarnen Trinkwasser durch Turbinen, um damit Strom zu erzeugen. Weil in Sarnen das Wasser von der Quellfassung über viele Höhenmeter ins Tal geleitet wird, kann ohne grossen Aufwand der natürliche Wasserdruck genutzt werden, um Generatoren anzutreiben.

Zur Zeit hat Sarnen fünf solcher Trinkwasserkraftwerke, geplant sind noch weitere Anlagen. Im Endausbau sollen es zehn sein. Ferner bestückt die Wasserversorgung Sarnen nach und nach die Dächer ihrer Reservoire mit Solaranlagen. Im Endausbau will sie Strom für umgerechnet 600 Einfamilienhäuser produzieren.

Der Verein InfraWatt hat sich zum Ziel gesetzt, die Energieproduktion und -nutzung aus Abwasser, Abfall, Abwärme und Trinkwasser zu fördern.

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.