Plattform für Wasser, Gas und Wärme
News
12. Dezember 2022

Wasserstofftechnologie

Erfolgreicher H2-Triebwerkstest

Der Triebwerkshersteller Rolls-Royce testete zusammen mit easyJet mit Erfolg einen neuartigen Antrieb. Der Testlauf fand allerdings am Boden statt, schrieb aber gleichwohl Luftfahrtgeschichte.

Mit dem weltweit ersten Lauf eines mit Wasserstoff betriebenen modernen Flugzeugtriebwerks haben Rolls-Royce und easyJet Luftfahrtgeschichte geschrieben. Der Bodentest erfolgte mit einem frĂĽhen Konzeptdemonstrator, der mit grĂĽnem Wasserstoff betrieben wurde. Dieser Test zeigt, dass Wasserstoff als klimaneutraler Flugzeugtreibstoff der Zukunft in Frage kommt.

GrĂĽne Energiequelle fĂĽr die Luftfahrt

Rolls-Royce und easyJet wollen weiter nachweisen, dass Wasserstoff eine sichere und effiziente Energiequelle für zivile Flugzeugtriebwerke ist, und planen bereits eine zweite Testreihe mit dem längerfristigen Ziel, Flugtests durchzuführen. Für den Test, der auf einem Aussenprüfstand des britischen Verteidigungsministeriums in Boscombe Down stattfand, wurde ein umgebautes Rolls-Royce AE 2100-A Regionalflugzeug-Triebwerk genutzt.

Das European Marine Energy Centre (EMEC) lieferte den grĂĽnen Wasserstoff fĂĽr die Tests. Dieser wurde mit erneuerbaren Energien in der Wasserstoffproduktions- und Gezeitentestanlage auf Eday auf den Orkney-Inseln (Grossbritannien) erzeugt.

Klimaneutral bis 2050

Die beiden Unternehmen haben sich im Rahmen der Kampagne «Race to Zero» zu Klimaneutralität bis 2050 verpflichtet. 

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

«AQUA & GAS» gibt es auch als E-Paper. Abonnenten, SVGW- und/oder VSA-Mitglieder haben Zugang zu allen Ausgaben von A&G.

Den «Wasserspiegel» gibt es auch als E-Paper. Im SVGW-Shop sind sämtliche bisher erschienenen Ausgaben frei zugänglich.

Die «gazette» gibt es auch als E-Paper. Sämtliche bisher erschienen Ausgaben sind frei zugänglich.