Plattform für Wasser, Gas und Wärme
06. Juni 2018

SVGW-Wasserfachtagung

«Hausinstallationen – Trinkwasserhygiene»

An der SVGW-Fachtagung «Hausinstallationen – Trinkwasserhygiene» vom 26. September in Olten werden brennende Themen wie die neue Trink-, Bade- und Duschwasserverordnung, Anlagen für Trinkwarmwasser (SIA 385/1), künftige BLV-Legionellen-Module oder die Druckprüfung der Leitungen mit Hilfe von ölfreier Luft (neue W3/E3) behandelt.

Die Wasserversorgungen sind bestrebt, Trinkwasser in einwandfreier Qualität an die Eigentümer und Betreiber von Hausinstallationen abzugeben. An der Veranstaltung wird deshalb einleitend auf die seit dem 1. Mai 2017 in Kraft getretene Trinkwasserverordnung (TBDV) eingegangen und die Grundlagen bezüglich des mikrobiologischen Verhaltens in Trinkwasserinstallationen erläutert.

Spannungsfeld Energieeffizienz und Hygiene

In weiteren Tagungsblöcken wird das Spannungsfeld zwischen der Steigerung der Energieeffizienz und der Sicherstellung der Hygiene in Zusammenhang mit der Problematik der Legionellen thematisiert. Legionellen sind weltweit in der Natur als Bestandteil der Mikroflora des Wassers vorkommende aerobe Bakterien, die in geringer Zahl in allen Oberflächengewässern und im Grundwasser vorhanden sind. Von dort aus können sie trotz technisch üblicher Wasseraufbereitung mit dem Trinkwasser in das Wasserverteilnetz und in die Hausinstallationen gelangen.

Neue Ergänzung 3 zur SVGW-Richtlinie W3

Seit über einem Jahr befasst sich eine breit abgestützte SVGW-Arbeitsgruppe mit den verschiedenen Aspekten der Hygiene in Trinkwasserinstallationen. Um die Trinkwasserhygiene in einer Hausinstallation nicht von Beginn an nachteilig zu beeinflussen, sollte man deshalb der Druckprüfung während der Rohbauphase und der Erstbefüllung kurz vor dem bestimmungsgemässen Betrieb höchste Aufmerksamkeit schenken. In der im Herbst 2018 neu erscheinenden Ergänzung 3 zur Richtlinie W3 wurden nun grundlegende Änderungen zu den Themen «Druckprüfung» sowie «Erstbefüllung und Spülung» festgelegt. An der SVGW-Fachtagung wird ein für die Schweiz neuer Ansatz für diese beiden Themen vorgestellt.

Zielpublikum

Die Veranstaltung richtet sich an Verantwortliche für Installationskontrollen der Wasserversorgungen, Ingenieure, Gebäudetechnikplaner, Sanitärinstallateure, Brunnenmeister, Berater sowie kantonale Trinkwasserinspektoren.

Fachveranstaltung in Deutsch und Französisch

Es wird je nach Veranstaltungsblock Simultanübersetzungen auf Deutsch oder Französisch geben.

Anmeldung

Weitere Informationen und die Anmeldungsunterlagen finden Sie unter: www.svgw.ch/hygiene

Kommentare

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.