Plattform für Wasser, Gas und Wärme
News
09. Dezember 2019

Projektlancierung

Über die Wasserstoff-Toleranz von Verteilnetzen

Der SVGW initiiert ein Projekt zur «Analyse der Wasserstoff-Toleranz von Verteilnetzen», an dem interessierte Gasnetzbetreiber sich beteiligen können.

Für die langfristige Nutzung der bestehenden Gasinfrastruktur und die anstehende Dekarbonisierung des Energiesystems ist die Wasserstoffverträglichkeit des Verteilnetzes von zentraler Bedeutung. Der SVGW hat deshalb unter dem Titel «Analyse der H2-Toleranz von Verteilnetzen» ein Projekt ins Leben gerufen, mit dem er den Ist-Zustand für Teilnetze erfassen möchte. Ein mehrseitiger Projektbeschrieb umfasst hierfür auch zahlreiche Informationen zu den Zielen, Hintergründen und den Umfang.

Interessierte Verteilnetzbetreiber sind nun dazu eingeladen, sich am Projekt zu beteiligen. «Damit», so meint Matthias Hafner, Sekretär der Arbeitsgruppe H2 des SVGW, «möchten wir an konkreten Teilnetzen die Wasserstoffverträglichkeit analysieren. Wir stellen uns dabei eine Begleitgruppe aus fünf bis sechs Vertretern von Netzbetreibern vor, die am Projekt aktiv mitwirken könnten.»

FĂĽr die Anmeldung bzw. fĂĽr weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Matthias Hafner, m.hafner@svgw.ch, Tel 044 288 33 54

Download: Hintergrundinformation «Analyse der H2-Toleranz von Verteilnetzen»

 

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

«AQUA & GAS» gibt es auch als E-Paper. Abonnenten, SVGW- und/oder VSA-Mitglieder haben Zugang zu allen Ausgaben von A&G.

Den «Wasserspiegel» gibt es auch als E-Paper. Im SVGW-Shop sind sämtliche bisher erschienenen Ausgaben frei zugänglich.

Die «gazette» gibt es auch als E-Paper. Sämtliche bisher erschienen Ausgaben sind frei zugänglich.