Plattform für Wasser, Gas und Wärme
23. Mai 2018

Soziale Medien

Zusätzliche Kommunikationskanäle nutzen

Der SVGW nutzt soziale Medien aktiv als Teil der Kommunikation. Er erhofft sich dadurch sein Publikum noch besser zu erreichen und Interaktionen zu erhalten.

Gemäss dem Statistik-Portal Statistica surfen in der Schweiz insgesamt 86 Prozent der Bevölkerung regelmässig im Internet. Über die Hälfte davon nutzen regelmässig soziale Netzwerke wie Facebook, YouTube, Google+ oder Twitter. Facebook ist nach wie vor mit einem Anteil an allen Seitenabrufen von knapp 56 Prozent die meist genutzte Social Media-Plattform.

SVGW will Soziale Medien verstärkt nutzen

Der SVGW nutzt ausgewählte Soziale Medien verstärkt als Kommunikationskanäle, schwergewichtig für den Themenbereich «Interessenvertretung Wasser.» Daneben werden aber auch weitere Informationen und Mitteilungen der Branchen geteilt.

Wer auf dem Laufenden bleiben will, hat die Auswahl aus folgenden Sozialen Medien:

Und monatlich

 

Kommentare

e-Paper

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «AQUA & GAS»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Wasserspiegel»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.

Mit dem Online-Abo lesen Sie das «Gasette»-E-Paper am Computer, auf dem Smartphone und auf dem Tablet.