Plattform für Wasser, Gas und Wärme
11. November 2021

Maturaarbeit – jede/r kann seinen Beitrag leisten

«Jetzt treibt hier nur noch Müll im Fluss und dieser ist tot.»

Ein Erlebnis während einer Indienreise bewegte eine junge Frau so sehr, dass sie sich in ihrer Maturarbeit intensiv mit der Gewässerverschmutzung und Abfallthematik auseinandersetzte: «Was kann ich gegen die Umweltverschmutzung tun?» Entstanden ist eine kreative Auseinandersetzung mit der Thematik, ohne Zeigefinger dafür mit Tiefgang. Der VSA findet die Initiative unterstützenswert, kommt doch der Erlös aus dem Postkartenverkauf vollumfänglich dem WWF zugute.
Paul Sicher 

Auf der Reise durch den Bundesstaat Rajasthan wurde Anaïs Gobet das Ausmass der Wasser- und Luftverschmutzung in Indien vor Augen geführt. Ein gewaltiges Problem offenbart sich: der nicht verrottbare Abfall. Abfallentsorgung ist höchstens eine Zukunftsvision, Kehrrichtverbrennungen gibt es keine. Als Resultat stapelt sich der Abfall auf regelrechten Müllbergen, welche vom Regen in den Fluss abgetragen werden. Die Flüsse sind dermassen verschmutzt, das kein Leben mehr möglich ist, oder wie es der Guide erklärte: «Jetzt treibt hier nur noch Müll im Fluss und dieser ist tot. »

Auseinandersetzung mit der Abfallproblematik in Maturaarbeit

Anaïs Gobet hat das Erlebte in ihrer Maturaarbeit kreativ verarbeitet. Entstanden sind Malereien und Postkarten. Bei den Malereien handelt es sich um sogenannte «combine paintings», bei welchen Abfall in Form von Plastik integriert wird. Die Werke sind weder moralisierend noch düster, sie regen schlicht intuitiv zum Nachdenken an; wieviel Plastik verbrauche ich denn eigentlich und wie kann ich meinen persönlichen Beitrag leisten und weniger Abfall hinterlassen?

Postkartenverkauf zugunsten WWF

Die wertvollsten Diplomarbeiten sind zweifelsohne diejenigen, die nicht einfach in der Schublade verstauben. Anaïs Gobet bietet denn auch ihre Postkarten ab 1.- pro Stück zum Verkauf an und spendet den Erlös dem WWF. Wie cool ist denn das! Die Postkarten können einfach auf dem Webshop bestellt werden.

Kommentar erfassen

Kommentare (0)

e-Paper

«AQUA & GAS» gibt es auch als E-Paper. Abonnenten, SVGW- und/oder VSA-Mitglieder haben Zugang zu allen bisher erschienen Ausgaben von A&G.

Den «Wasserspiegel» gibt es auch als E-Paper. Im SVGW-Shop sind sämtliche bisher erschienen Ausgaben frei zugänglich.

Die «gazette» gibt es auch als E-Paper. Sämtliche bisher erschienen Ausgaben sind frei zugänglich.